Über Angi

Paradiesgärtner pflanzen Heiterkeitsbäume, Freudensträucher, Lachobst und Tanzgemüse – Alfred Selacher

mein Name ist Angi und ich bin die Gestalterin dieses Blogs. Warum noch ein Blog? – denken jetzt viele – für mich ist es ein wunderbares Mittel, Tagebuch über meine liebsten Tätigkeiten zu führen und andere an meinen Erfahrungen / Erfindungen / kulinarischen Kreationen teilhaben zu lassen. Oft vergesse ich, was ich wann wie gemacht habe und frage mich danach, wie das Rezept wohl gegangen ist, oder wo ich es im Internet gesehen habe, wo ich Petersilie in meinem Garten angesät habe und wohin der himmelblaue Karton verschwunden ist – der Blog soll mir dabei helfen, den Überblick zu behalten.

Ich lebe seit 2 Jahren mit Unterbrechung (Schwangerschaft) vegan und liebe es, neue Rezepte auszuprobieren. Eine meiner größten Inspirationsquellen ist das Internet mit den zahlreichen anderen Foodblogs und mein Gemüsegarten. Seit ich am Land wohne bewirtschafte ich ein stattliches Fleckchen neben unserem Haus mit einer großen Vielfalt an Gemüse – natürlich haben wir auch Obstbäume, die ich beernte und ich gehe auch regelmäßig in den nahe gelegenen Wald und auf die Alm (wie man hier in Österreich sagt) um wilde Beeren und Pilze zu sammeln. natürlich gehört das Konservieren meiner in der Erntezeit gesammelten Vorräte genauso zu meinen Aufgaben, wie auch das Zubereiten von Babybrei (für meine süße Tochter Rosi) und selbstständige Herstellen von Konserven (ich will keine Aludosen mehr verwenden). Ich versuche, so wenig wie möglich einzukaufen (außer hochwertige Öle, Nüsse und Getreide sowie nicht einheimisches Obst) und so viel wie möglich selbst herzustellen.

Das gilt natürlich auch für nicht Essbares – ich bastle, nähe und stricke gerne selbst und bevorzuge auch hier die individuelleren Hersteller auf Dawanda oder Etsy statt der ausbeutenden Markenriesen in den Einkaufszentren. Und weil ich meine Kreationen so gerne herzeige und erkläre, wie ich was gemacht habe, könnt ihr alles genau auf diesem Blog nachlesen.

3 Kommentare

  1. katja sagt

    angi, du bist unglaublich!!! ich ziehe meinen hut! so viel schönes, da machst du lust aufs leben:-) danke, dass du so freuzügig deine errungenschaften (v.a.über kürbis-verwertung:-) teilst. alles liebe, katja

    • Danke liebe Katja! Ich danke dir auch für deine verbal liebevoll verpackten Lebensweisheiten, da kann ich mir noch einiges abschauen!! alles liebe, Angi

      • katja sagt

        mei, wie liab isn des…über ein jahr später les ich deinen netten kommentar:-) das kleine bastel-vormittägle bei dir und der süssesten roi war wieder so schön unkompliziert und inspirierend…ihr seid ein geschenk! schönes „we can’t“, frei nach folksmilch!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s